Zum Hauptinhalt springen

Hybrider Sprachkurs „Einführung in die altarmenische Sprache“ an der KU Eichstätt-Ingolstadt

Die Stiftungsprofessur für Theologie des Christlichen Ostens bietet ab 2022 in Kooperation mit der Forschungsstelle Christlicher Orient einen mehrsemestrigen Sprach- und Lektürekurs Altarmenisch an, der mit einem Einführungskurs (1 SWS) in diesem Semester beginnt. Alle Interessierten inner- und außerhalb der KU Eichstätt-Ingolstadt sind herzlich zur Teilnahme eingeladen!

Plakat Armenischsprachkurs 2022

Ausschreibung des Sprachkurses Altarmenisch

*  *  *

Die altarmenische Sprache gehört zu den wichtigsten Sprachen des Christlichen Orients mit einer Fülle an Textzeugen. Die Erfindung des armenischen Alphabets und die Entstehung einer armenischen Schriftsprache verbindet sich mit dem Namen des Mönches Mesrop Maštoc̕ († 440), mit dessen Wirken das Altarmenische zu einer der wichtigsten Schriftsprachen des Christlichen Orients avancierte. Neben umfangreicher Übersetzungsliteratur entstanden eine ganze Reihe eigenständiger Werke. Bis heute ist das Klassische Armenisch (Grabar) die offizielle Sprache der Armenischen Apostolischen Kirche.

Der Sprachkurs der KU Eichstätt-Ingolstadt wird von Prof. Dr. Thomas Kremer und Dr. Anahit Avagyan geleitet, bietet eine Einführung in die altarmenische Sprache und ist so angelegt, dass keine Vorkenntnisse erforderlich sind. Der Kurs findet in hybrider Form statt, damit man via ZOOM von unterschiedlichen Orten aus daran teilnehmen kann und so ein möglichst breiter Interessentenkreis erreicht wird. Der Einführungskurs im Wintersemester 2021/22 ist als Kennlernkurs konzipiert, bei dem die digitale Teilnahme generell kostenfrei ist. Zur Teilnahme in Präsenzform sowie bei Teilnahme an den Kursen der nachfolgenden Semester wird für Externe eine Einschreibung in das Gasthörerprogramm der KU Eichstätt-Ingolstadt erforderlich sein (Gebühr: 100 € pro Semester, berechtigt zur Teilnahme an Lehrveranstaltungen im Umfang von 4 SWS).

Termine in diesem Semester: 24.01.22, 27.01.22, 31.01.22, 03.02.22, 07.02.22 und 10.02.22, jeweils von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr. Raum: Am Salzstadel 1, 85072 Eichstätt. Weitere Informationen und Anmeldung für die ZOOM-Zugangsdaten bei sandra.emslander@ku.de.

Das Team der Stiftungsprofessur für Theologie des Christlichen Ostens und die Forschungsstelle Christlicher Orient freuen sich in besonderer Weise darüber, dass dank der Gegenwart von Frau Dr. Anahit Avagyan in Eichstätt dieser Kurs zusammen mit einer fachlich ausgewiesenen Armenologin und Muttersprachlerin des Neuarmenischen stattfinden kann.

Autor: Thomas Kremer

 

 Startseite           Zurück

Impressum | Datenschutz       Kto. GSCO - IBAN: DE 9652 0604 1000 0645 6731 - BIC: GENODEF1EK1