Zum Hauptinhalt springen

 

 

 

 

 

 

 

 

Neuerscheinungen

Zurück

Simʿān b. Kalīl. Leben und Werk. Mit einer Edition der „Einleitung in die Psalmen“
Joseph Faragalla
In der Publikationsreihe der Forschungsstelle Christlicher Orient ist Band 8 erschienen. Joseph Faragalla legt hier einen vollständigen Überblick über Leben und Werk Simʿān b. Kalīls und erstmals eine Edition seiner Einleitung in die Psalmen vor, deren umfänglicher Text auch ins Deutsche übertragen wurde. Eine eingehende Darstellung des kompletten Handschriftenbestandes der erhaltenen Werke von Simʿān b. Kalīl bildet Grundlage und Ausgangspunkt für weitere wissenschaftliche Studien über den Schriftsteller.

 

Der koptisch-arabische Schriftsteller Simʿān b. Kalīl lebte im 12./13. Jahrhundert, dem sogenannten „goldenen Zeitalter“ christlich-arabischer Literatur der koptischen Kirche, und hinterließ ein vielfältiges literarisches Werk in einem überaus elaborierten und ästhetisch ansprechenden arabischen Sprachstil. Unter Ibn Kalīls spirituellen, dogmatischen und exegetischen Schriften sind besonders sein Hauptwerk Der Garten des Einsiedlers und der Trost des Einsamen sowie sein Kommentar zum Matthäusevangelium hervorzuheben. Obwohl seine Schriften in der orientalistischen Forschungsliteratur häufig die ihnen gebührende Aufmerksamkeit gefunden haben, wurde bislang aber keines seiner Werke herausgegeben oder übersetzt.
Joseph Faragalla legt nun einen vollständigen Überblick über Leben und Werk Simʿān b. Kalīls und erstmals eine Edition seiner Einleitung in die Psalmen vor, deren umfänglicher Text auch ins Deutsche übertragen wurde. Eine eingehende Darstellung des kompletten Handschriftenbestandes der erhaltenen Werke von Simʿān b. Kalīl bildet Grundlage und Ausgangspunkt für weitere wissenschaftliche Studien über den Schriftsteller.

Hrsg.: Faragalla, Joseph
Jahr: 2019
Wiesbaden; Harrassowitz; 2019; X, 2018 S.; 14 Tabellen - (Eichstätter Beiträge zum Christlichen Orient; 8) 
ISBN: 978-3-447-11314-4 

Inhaltsverzeichnis herunterladen

 Startseite           Zurück

Kto. GSCO - IBAN: DE 9652 0604 1000 0645 6731 - BIC: GENODEF1EK1