Zum Hauptinhalt springen

 

 

 

 

 

 

 

 

Publikationen

Zurück

Imago Dei. Forscher aus dem Osten und Westen Europas an den Quellen des gemeinsamen Glaubens.
Theresia Hainthaler; Franz Mali; Gregor Emmenegger; Alexey Morozov

„Imago Dei“ – Gottebenbildlichkeit war 2019 das Thema der 9. Patrologentagung in L’viv, Ukraine, mit orthodoxen und katholischen Wissenschaftlern aus 12 europäischen Ländern. Gott hat den Menschen als sein Bild, ihm ähnlich geschaffen (Gen 1,26–27). Haben Intellekt, Vernunft oder Wille des Menschen, sein Körper oder seine Seele, Mann oder Frau, Anteil daran, Ebenbild Gottes zu sein? Wie kommt der Mensch zu dieser verheißenen Gottesebenbildlichkeit, was steht ihr entgegen?  Kirchenväter der lateinischen, griechischen und syrischen Tradition haben sich mit solchen Fragen befasst.

Die Tagungen, die 2001 auf Initiative von Kardinal Schönborn und Ysabel de Andia ihren Anfang nahmen, werden seit 2006 von Theresia Hainthaler alle zwei bis drei Jahre in einer europäischen Stadt organisiert. Sie bringen orthodoxe und katholische Wissenschaftler aus europäischen Ländern zusammen und dienen so dem wissenschaftlichen Austausch, der Vertiefung der Beziehungen und dem ökumenischen Dialog zwischen Ost und West.

Theresia HainthalerFranz MaliGregor EmmeneggerAlexey Morozov

IMAGO DEI
Forscher aus dem Osten und Westen Europas an den Quellen des gemeinsamen Glaubens.
Studientagung L´viv, 12.-14. September 2019
Innsbruck/Wien; Tyrolia-Verlag; 2021;
580 S.; kartoniert - (Innsbrucker theologische Studien; 95)
ISBN 978-3-7022-3818-6
Inhaltsverzeichnis
Link zum Verlag

 

 

 Startseite           Zurück

Impressum | Datenschutz       Kto. GSCO - IBAN: DE 9652 0604 1000 0645 6731 - BIC: GENODEF1EK1