Jahrestagung der GSCO 2017

Die nächste Jahrestagung der GSCO findet am 5./6. Mai 2017 in Salzburg statt. Sie steht unter dem Thema: "Der Reichtum des Christlichen Orients und seine Gefährdung". Die Tagung wird organisiert vom 'Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens' der Universität Salzburg unter der Leitung von Prof. Dr. Dietmar W. Winkler.

Gastvortrag: Erzpriester Constantin Miron (Brühl)

Gastvortrag - am Ostkirchlichen Institut Würzburg

Montag, 24. Oktober 2016, 18:15 Uhr

Erzpriester Constantin Miron (Brühl):
ALS ORTHODOXER CHRIST IN DEUTSCHLAND

Im Anschluss findet ein kleiner Empfang statt.
Die Veranstaltung wird unterstützt durch den Förderverein „Freunde des Ostkirchlichen Instituts e.V.“

SYMPOSION 10.-11. November 2016

OSTKIRCHLICHE LITURGIE ZWISCHEN TRADITION, NORMEN UND REFORM

Programm

Donnerstag, 10. November 2016
14.00-14.30
PD Dr. Dr. Thomas Mark Németh:
Begrüßung und Hinführung zum Thema

14.30-15.30
Dr. Vasyl’ Rudejko (Lviv):
Die Ukrainische Griechisch-Katholische Kirche auf dem Weg zu einer liturgischen Erneuerung

15.30-16.00
Kaffeepause

16.00-17.00
Prof. Dr. Ciprian Streza (Sibiu):
Liturgische Krise der Orthodoxen Kirche in der heutigen säkularen Welt - ein Anlass zur Erneuerung?

17.00-17.30
Diskussion

18.00
Byzantinische Vesper in deutscher Sprache in der Pfarrkirche St. Bruno

Freitag, 11. November 2016
09.30-10.30
Prof. em. Dr. Dr. Helmuth Pree (München/Fürstenzell):
Fragen um Begriff und rechtliche Bedeutung des „ius liturgicum“ gemäß Codex Canonum Ecclesiarum Orientalium

10.30-11.00
Kaffeepause

11.00-12.00
Prof. Dr. Péter Szabó (Budapest/Nyíregyháza):
Return to the “Ancestral Traditions“ (Orientalium Ecclesiarum 6): Reasons and Meaning

12.00-12.30
Diskussion und Schlussreflexionen

Das Symposion wird veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Fachvertretung für Ostkirchengeschichte und Ökumenische Theologie der Kath.-Theol. Fakultät und unterstützt durch das Bistum Würzburg, den Universitätsbund Würzburg e.V., Renovabis und die Freunde des Ostkirchlichen Instituts e.V.


Vergangene Termine

Jahrestagung der GSCO

Die nächste Jahrestagung der GSCO findet am 3./4. Juni 2016 in München statt. Sie steht unter dem Thema: "Die Orthodoxie am Vorabend der Panorthodoxen Synode". Die Tagung wird organisiert von der Ausbildungseinrichtung Orthodoxe Theologie der Ludwig-Maximilians-Universität München.
 
Einzelheiten zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.

Ostkirchliches Institut Würzburg

Symposium "Der Islam und die Christen des Orients", 12./13.11.2015

Ostkirchliches Institut Würzburg

Vortrag Prof. Dr. Rudolf Prokschi zur Äthiopischen Orthodoxen Kirche, 23.11.2015

Armenische Kulturtage in Sachsen-Anhalt:

Einzelveranstaltungen und Ausstellungen in Halle (Saale) von Mai bis Juli 2015

Collegium Orientale, Eichstätt:

Gedenkveranstaltung zum Völkermord an den Armeniern am 12. Juni 2015

Deutscher Evangelischer Kirchentag, Stuttgart 4.-6. Juni 2015:

„Wenn in Bethlehem das Licht ausgeht – Christen im Nahen Osten“: Donnerstag, 4. Juni, 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr im Themenzelt 2 auf dem Markt der Möglichkeiten. Nähere Informationen hier.

„Bildung im Nahen Osten – Rezept gegen Extremismus?“:Freitag, 5. Juni, 14:30 Uhr bis 15:15 Uhr auf dem MarktPlatz 2 / Markt der Möglichkeiten.

„Thementag Arabischer Raum“:Samstag, 6. Juni, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr in der Zelthalle 17, Ehemaliger Güterbahnhof / Neckarpark:

„Zum Beispiel Syrien. Religiöse und gesellschaftliche Bruchlinien“

„Was zu berichten wäre… Erfahrungen aus einer Region im Umbruch“

Forschungsstelle für aramäische Studien, Konstanz:

Sayfo-Veranstaltungswoche vom 29. Mai - 2. Juni 2015 in Berlin

Ostkirchliches Institut; Würzburg:

Vortrag Prof. Dr. Karlheinz Dietz zum Turiner Grabtuch am 22. Mai 2015