Zum Hauptinhalt springen

 

 

 

 

 

 

 

 

Neuerscheinungen

Zurück

Die Kurze Chronographische Paleja Краткая Хронографическая Палея
Bd. 1: Sabine Fahl, Dieter Fahl unter Mitarbeit von Evgenij G. Vodolazkin und Tat‘jana Rudi Herausgegeben von Christfried Böttrich und Evgenij G. Vodolazkin

Das weithin noch unbekannte Werk erstmals erschlossen

Kritische Edition mit deutscher Übersetzung
Критический текст с немецким переводом

Die Kurze Chronographische Paleja, entstanden im frühen 15. Jahrhundert, gehört zur altrussischen Textgruppe der Tolkovaja Paleja und damit zu dem weitläufigen Literaturbereich der europäischen
»Historienbibeln«. Sie ist vielfach mit jüdischen und christlichen Texttraditionen verwoben und zeigt, wie kanonische und nichtkanonische Überlieferungen einander durchdringen, überlagern und auch befruchten können. Einige wichtige Apokryphen sind nur hier, in der altrussischen Paleja, erhalten geblieben. Der alttestamentliche Teil, der meist aus älteren Paleja-Redaktionen übernommen ist, erfährt in der Kurzen Chronographischen Paleja eine Fortsetzung, die auf bekannten chronographischen Werken, vor allem auf der Chronik des Georgios Hamartolos, sowie auf liturgischen Texten beruht und bis in die byzantinische Zeit reicht. Alle Quellen sind durch den altrussischen Kompilator stark gekürzt und auf das aus seiner Perspektive Wichtigste reduziert worden.
Die Kurze Chronographische Paleja zeigt den Blick eines altrussischen Gelehrten auf die Hauptereignisse der Weltgeschichte von der Schöpfung bis in das 10. Jahrhundert und damit ein Stück Rezeptionsgeschichte von Altem Testament und byzantinischer Chronographie. Die vorliegende Edition, die in internationaler Zusammenarbeit entstanden ist, erschließt das noch weithin unbekannte Werk für die Wissenschaft zum ersten Mal.

Christfried Böttrich, geboren 1959, Dr. theol., ist Professor für Neues Testament an der Universität Greifswald und Leiter des Projektes »Kratkaja Chronografičeskaja Paleja«.
Dieter Fahl, geboren 1953, arbeitet seit 2013 mit am Projekt »Kratkaja Chronografičeskaja Paleja« am Lehrstuhl für Neues Testament der Universität Greifswald.
Sabine Fahl, geboren 1958, Dr. phil., arbeitet seit 2013 mit am Projekt »Kratkaja Chronografičeskaja Paleja« am Lehrstuhl für Neues Testament der Universität Greifswald.
Evgenij G. Vodolazkin, geb. 1964, Dr. phil. habil., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Russische Literatur ( »Puschkinhaus «) der Russischen Akademie der Wissenschaften zu St.
Petersburg und Herausgeber der kirchenslavischen editio priceps der »Kratkaja Chronografičeskaja Paleja«.

752 Seiten / gebunden
€ 198,00 (D) / € 203,60 (A) / CHF* 244,00
ISBN 978-3-579-08059-8

 Startseite           Zurück

Kto. GSCO - IBAN: DE 9652 0604 1000 0645 6731 - BIC: GENODEF1EK1